Ein sagenhafter Dreier..

Mond, Venus und Jupiter geben sich heute ein Stelldichein im Skorpion, und Neptun, wie sogar Pluto bestrahlen das Ganze auch noch wohlmeinend! Da sind ganz starke Energien unterwegs! Intensive Begegnungen, hochemotionale Momente, kreative Höhenflüge und Inspirationen, dies alles und noch viel mehr ist heute möglich!

Bei so viel emotionalem Überschwang darf aber nicht übersehen werden, dass zur Lösung komplexer Aufgaben oder Probleme zurzeit eher zielorientierte Strukturen und klare,offene Kommunikation weiterführend sind! Da gehen die wirklichen Türen auf!

Auch steht die Bewusstwerdung über höhere Ebenen, also die Sicht, die wir Menschen über uns haben, sowohl als Individuum als auch als Spezies, wieder sehr im Vordergrund. Natürlich auch mit all der Verantwortung, die diese Bewusstseinserweiterung mit sich bringt!

Wir werden, wie auch bereits die letzten Tage, wieder ein Stück näher an die Quelle geführt! Dieses Thema zieht sich gerade wie ein roter Faden durch die Karten, als Krönung hat sich heute eines der seltenen Fabelwesen in den Karten gezeigt, Pegasus, das geflügelte Pferd, früher auch als Quellroß bezeichnet!

Die Legende besagt, dass er uns zu der ewig sprudelnden Quelle in unserm Innersten geleitet, aber durch Aufstampfen mit seinem Huf auch neue Quellen erschließen kann.

Ein wahrlich magisches Tier, dem auch die Entstehung der Musen zugeschrieben werden! Wenn das nicht zu unserer heutigen Mond-Venus-Jupiter Thematik passt…

In Anbetracht des morgigen Neumonds im Skorpion, bei dem es ja auch wieder um das (Stirb und Werde) Thema des ewigen Wandels, Loslassens und Neubeginnens geht, steht die Aufforderung des Pegasus, uns aus der hypnotischen Klammer unserer alten Gewohnheiten und Trägheit zu befreien deutlich im Raum! Nur so können wir in die Kraft, Begeisterung und Euphorie schlüpfen, die ein neues Ziel oder ein neues Projekt in sich birgt!

Die Tasse muss leer sein, um sie erneut füllen zu können!

Der Pegasus zeigt uns nicht nur die Tür, die auf uns wartet, sondern er reißt sie auch noch vor uns auf! Sperrangelweit!

Dazu bietet er uns auch noch das volle Repertoire an, das uns dabei hilft, durch diese Türe gehen zu können: Einen Überblick, dank einer neuen Perspektive, das Gefühl fürs richtige Timing, Den Mut, die Entschlossenheit und Bereitschaft, über sich und seine gewohnten Grenzen hinauszuwachsen und nach dem Himmel zu greifen! Das grenzt schon fast an Ekstase!  😉

Der Mensch wächst nicht nur mit seinen Aufgaben, sondern auch mit seinen Träumen! Und je hilfreicher diese Träume auch für das Wohl Aller sind, desto mächtiger und effektiver fällt auch die Hilfe aus, die das Universum uns zukommen lässt!

Wir stehen an der Schwelle, uns als ein vereintes Bewusstsein, als eine Wesenheit mit verschiedensten Facetten zu begreifen, das mit einer anderen Wesenheit (Gaia) in einer Symbiose lebt (Biosphäre).

Einigen Zeitgenossen ist das ja schon länger klargeworden, und es werden gottseidank mit jedem Tag mehr, aber nun geht diese Wahrnehmung über das rein verstandesmäßige Erfassen hinaus!

Jetzt geht es darum, dies wirklich zu BEGREIFEN! Mit dem Innersten zu berühren und die Wahrheit dahinter zu erkennen! Im Herzen zu erkennen!

Alle Ampeln stehen auf Grün, und es liegt allein an Dir, was Du in diesen bedeutungsschwangeren Tagen aus Deiner persönlichen Startposition machst!

Volle Kraft voraus für Dich, Deine Ziele und eine bessere Welt!

Dann komm ins Handeln und werde der Held Deiner Träume!

Reite den Pegasus… 😉

 

Namasté

 

Gefällt Dir Fritzmich.de?

Wenn Du die Informationen und meine Arbeit wertschätzen möchtest,
kannst Du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen.

Gott vergelt's! 💖