Into the deep

Mit dem heutigen Skorpion Neumond (ca. 12:42 h) treten die bisher erreichten Entwicklungsfortschritte ins Rampenlicht. Ein Zyklus wird beendet und ein weiterer beginnt. Der sich in den letzten Tagen immer weiter steigende Energielevel legt eindeutig noch einmal den Focus auf die Hindernisse, die unserer weiteren Entwicklung im Wege stehen! Sollte es da noch den ein oder anderen „Knoten“ geben, oder gar einen „Gordischen Knoten“, dann wäre es jetzt an der Zeit, eine Lösung zu finden! Mit Gewalt oder veralteten Strukturen geht das aber nicht mehr. Manchmal muss man einfach so festgezurrte Verbindungen mit dem Schwert trennen – mit dem Schwert des Bewusstseins!  Wenn analytischer Verstand und auch emotionales Engagement zu keinem Ergebnis führt, dann hilft nur noch das Bewusstsein, das zum Wohle Aller agiert und sämtliche Befindlichkeiten wertfrei und neutral wahrnimmt! Das Schwert des Bewusstseins wird vom Herzen geführt, und schneidet ebenso gut, wie die Schwerter des Verstandes und des Gefühls!

Um also in den nächsten Zyklus einzutauchen, so wie der Wal in die nächste Welle taucht, muss erst noch die ganze alte Luft raus! Erst dann kann der Wal wieder einatmen und seinen ewigen Weg fortsetzen. Um uns dies zu verdeutlichen, hat sich der Wal heute angeschickt, an diesen Neumondtag aufzutauchen. 😉

Er führt uns an die Wurzeln unserer Kraft und fordert uns auf, uns von alten Abhängigkeiten, überholten Vorstellungen oder eingefahrenen Gewohnheiten zu lösen, wenn diese nicht mehr für uns förderlich sind! Einst mögen sie ja nützlich gewesen sein, aber die Zeiten ändern sich und wir sollten uns an den Rhythmus des Wandels anpassen, bevor wir durch unseren eigenen Ballast auf den Grund des Meeres gezogen werden!

Neues Denken und neue innovative Wege sind gefragt, die Zeit der Verschlimmbesserung ist vorbei!

Der Schütze Zyklus, der nun auf uns zukommt, verdeutlicht dies obendrein!

So wie der Wal mit der ewigen Bibliothek des universalen Wissens verbunden ist, so sind auch wir mit unserem höheren Selbst und dem Kollektivbewusstsein verbunden!

Der Weg dorthin führt direkt in uns selbst! In unser Innerstes, das Zentrum unserer Kraft, unser Herz!

Hier allein finden wir den Anteil von uns, der wir schon immer waren, der wir jetzt sind und auch immer sein werden!

Nur indem wir uns selbst in Liebe und Dankbarkeit annehmen, zu uns stehen und bereit sind, unserem Seelenweg zu folgen, öffnen sich die Tore zu frischer Kraft und neuen Möglichkeiten!

So bieten sich heute speziell auch Atem-Meditationen und Reinigungszeremonien an, um für den nächsten Tauchgang gerüstet zu sein und in seine Kraft zu kommen.

Der nächste Schritt auf der Treppe zu unserer Wahrhaftigkeit steht an.

Die Entscheidung liegt ganz allein bei uns, bei jedem von uns. Ein selbstbestimmtes Leben in Vertrauen auf die eigene Kraft, das eigene SEIN als „Wal“, oder ein Leben als fremdbestimmtes Opfer der Umstände, von der eigenen Mitte und Kraft getrennt, als „Fischfutter“ zu führen.

Ist die Entscheidung da noch schwer?

Lass uns gemeinsam tauchen und die Mysterien des Lebens erforschen!

Wozu sonst sind wir da? 😉

Namasté

 

Gefällt Dir Fritzmich.de?

Wenn Du die Informationen und meine Arbeit wertschätzen möchtest,
kannst Du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen.

Gott vergelt's! 💖