Gans und gar im Hier und Jetzt!

Wer meint, dass mit dem gestrigen Vollmond in den Zwillingen der starke Merkur Einfluss vorüber ist, der irrt! Heute steht der Mond in Opposition zu Merkur und Saturn. Dadurch wird auch die Rückläufigkeit des Merkur verstärkt spürbar, was sich unter anderem durch eine mentale Unzufriedenheit, Misstrauen oder auch in der Dringlichkeit einer zu überprüfenden Aufgabe und deren Lösung bemerkbar machen kann. Saturn ist da ziemlich kompromisslos, Lösungen sind gefragt, aber die müssen Hand und Fuß haben! Durch das Neptun-Quadrat zu Sonne und Venus bleibt da für Wunschvorstellungen mit rosa Schleifchen wenig Platz! Die Frage des Tages könnte lauten: Ist das zielführend, oder nicht?

Unterstützung bekommt der Mond dafür von Uranus und Mars. So wäre es heute geschickt sich, anstatt von den eventuell aufkommenden Zweifeln, Selbstvorwürfen oder Erwartungen in ein abgrundtiefes Grübeln fallen zu lassen, in Bewegung zu setzen und die Energie in körperliche Energie zu verwandeln, sie also zu transformieren! So können Lösungen und Pläne entstehen! Ab 21:37 h wandert der Mond dann in sein Herrschaftszeichen, den Krebs und sorgt erst einmal für eine Verschnaufspause.

Da wir in den nächsten 19 Tagen durch Merkur immer wieder dazu aufgefordert werden, uns rückblickend unserer Entscheidungen und der Ergebnisse unserer Bemühungen bewusst zu werden und diese immer wieder auf ihre zielführende Funktion hin zu überprüfen, sollten wir in klaren, bewussten Schritten vorgehen! Ein Tag nach dem anderen, Gans und gar im Hier und Jetzt!

Es macht wenig Sinn, sich über die Probleme von Übermorgen den Kopf zu zerbrechen, und dabei an den Aufgaben von heute zu scheitern!

Diese Einsicht bringt uns die Gans näher, die sowohl für ihre Ausdauer, Kraft und Stabilität bekannt ist, aber auch durch die Fähigkeit, nach ihrem Winterurlaub im Süden immer wieder mit der Zuverlässigkeit eines Schweizer Uhrwerks in ihre alten Brutgebiete zurückzufinden. Die Gans kennt sich bestens damit aus zurückzublicken – in den inneren Spiegel zu blicken und so ihren Standpunkt zu ermitteln!

Ihr ausgeprägtes Familien/Gruppenbewusstsein befähigt sie zudem, so unglaubliche Entfernungen zu überbrücken, indem die Führungsrolle abwechselnd von den verschiedenen Mitgliedern des Schwarms übernommen wird, um Kraft und Energie zu sparen! Da kann sich so manches „Team“ eine Scheibe von abschneiden, und wenn diese Strategie beherzigt wird, wenn der Ball am Laufen und die Energie in Bewegung gehalten wird, sollten sich sowohl vorzeigbare, als auch unkonventionelle Ergebnisse erzielen lassen!

Unser Gefühl spielt dabei die Hauptrolle! Die Gans hilft uns dabei, unsere geistigen Antennen auf das ferne Ziel zu richten, aber uns dabei nicht von unserer Vision wegziehen zu lassen, sondern wachsam im Moment und bei unserer tatsächlichen Situation zu bleiben und auf unser Gefühl zu achten!

Aus dieser Wachheit – diesem Gewahrsein, lassen sich ungeheure Kräfte mobilisieren, mit denen wir unser persönliches Kraftfeld so gestalten können, dass unsere Umgebung dementsprechend darauf reagiert. Erzeugen wir einen Zustand der Zufriedenheit, erfahren wir auch Zufriedenheit von außen, erzeugen wir einen depressiven, missmutigen Zustand, indem wir uns gedanklich an unsere Niederlagen, Ängste und Fehler klammern, so erzeugen wir diese Umstände automatisch auch in unserem Umfeld, was zu äußerst unangenehmen Begegnungen führen kann!

Falls man sich jedoch gerade in eine geistige „Sackgasse“ hineinmanövriert hat, kann eine Frage dabei sehrt hilfreich sein, um diese Falle hinter sich zu lassen: Wie würde die Liebe sich entscheiden?

Mit dieser Frage ist die Verbindung zur inneren Mitte, zum Gefühl schnell wiederhergestellt und die Reise kann weitergehen! Unser Kompass liegt in unserem Herzen, und gerade in diesen Zeiten des Wandels sollten wir jederzeit dazu Zugang haben, nicht dass wir gänslich vom Kurs abkommen!  😉

 

Namasté

 

Gefällt Dir Fritzmich.de?

Wenn Du die Informationen und meine Arbeit wertschätzen möchtest,
kannst Du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen.

Gott vergelt's! 💖