Ewiges Leben

Passend zu Ostern taucht immer wieder verstärkt die Frage nach dem ewigen Leben auf.

Gibt es das wirklich und wenn wie und wo, in welcher Form?

Ist da ein Himmel für die Guten und für die Bösen vielleicht eine Hölle? Und da soll man dann seine Ewigkeit damit verbringen entweder auf einer Wolke herumzusitzen und Manna essen, oder alternativ derart schreckliche Qualen erleiden, dass selbst Dantes Inferno vor Neid erblassen würde?

Welch unreife und kindliche Vorstellung, vor allem wenn man sich überlegt, dass das ja letztendlich alles von Gott geschaffen wurde! Was für ein Gott soll das denn bitteschön sein? Ein Gott der Rache, der sich daran ergötzt, wenn möglichst viele in der Hölle schmoren und schreien? Für alle Zeiten auch noch?

Ja Servus Kaiser, sag ich da nur…  Da wundert’s mich dann nicht mehr, warum es auf der Welt ausschaut, wie es momentan ausschaut!

Das wirkliche Leben wird in die virtuelle und digitale Welt verlagert, wo es nebenbei bemerkt optimal manipulierbar ist, und so wird step by step eine neue Kinderwelt in der bestehenden Kinderwelt erschaffen, um möglichst viele Seelen daran zu hindern endlich ihre wahre Natur zu erkennen und ihren gebührenden Platz einzunehmen, nämlich in der Erwachsenenwelt!

Worin liegt der Unterschied zwischen Kinder- und Erwachsenenwelt?

In der Kinderwelt glaubst Du an alles was Dir erzählt wird, was Dir als „lohnenswert“ vorgespielt wird, Du bist mit Deiner eigenen Energie und Aufmerksamkeit viel mehr im Außen, die Prioritäten und Wahrheiten, nach denen Du Dein Leben und Deine Entscheidungen ausrichtest, mögen zwar einen Sinn oder ein Ziel haben, aber sie kommen von äußeren Einflüssen, die im Verstand dann zu „Deiner“ Meinung zusammengefasst und verarbeitet werden. Dass das unsere „wahre“ Welt zu sein hat wurde uns über die Jahrhunderte perfekt eingetrichtert, wir wurden dressiert wie kleine possierliche Zirkushunde und lange schien es so, als würde die Rechnung aufgehen. Aber die Zeiten ändern sich, Alles verändert sich oder besser gesagt Alles IST Veränderung!

Wir wachen langsam aus unserer künstlich übergestülpten Kinderwelt auf!

Wir müssen unsere Bestätigung nicht mehr länger im Außen suchen!

Alles Wissen, alle Weisheiten, alle Liebe steckt in uns selbst, kommt aus uns selbst, sind wir selbst!

In dem Moment, in dem Du das erkennst und auch für Dich annimmst, hast Du den ersten Schritt in die Erwachsenenwelt getan! Da wurde Dein innerer „Neo“ aus dem Ei gepellt! ?

Man könnte dies auch als „Wiederauferstehung“ bezeichnen, womit wir wieder beim Thema wären.

Egal, wie man über die Wiederauferstehung von den Toten auch denken mag, physisch, metaphysisch oder wie ich es gern nenne „interphysisch“, was Synthese aus physisch und metaphysisch entsprechen würde, nämlich das Kreieren einer physischen Erscheinungsform durch einen metaphysischen Impuls, was in so gut wie in allen unseren Kulturkreisen bereits vorgekommen ist und auch belegt ist. Sei es als bestes Beispiel Jesus, Buddha, Babaji, oder andere Meister, die in ihrer Entwicklung so weit vorangeschritten waren, dass sie die Schranken der Polarität überwinden lernten und die Kunst der Materialisation beherrschten.

Ganz gleich, unter welchen Gesichtspunkt man die Wiederauferstehung oder das ewige Leben auch betrachten mag. Alleine die unglaubliche Faszination die von diesem Gedanken ausgeht, hat schon die Geister in der Antike bemüht und die Weichen der physischen Welt gestellt.

In der Kinderwelt wir das natürlich in den Bereich der Phantasie geschoben oder als abgehobene religiöse Weltanschauung abgetan… was für Spinner halt, aber bis vor nicht allzu vielen Jahren war ja auch noch die Vorstellung von Antimaterie, oder die Tatsache, dass es gar keine wirkliche feste Materie gibt, dass alles nur aus Energie, Schwingung und Information besteht, eine pure Utopie, wenn nicht gar eine Blasphemie!

Warum sollte es dann dem erleuchteten Geist nicht auch möglich sein, einen physischen Körper zu erschaffen? Alles ist Energie!

Wenn der Geist nicht mehr an den Körper gebunden ist, ist er zu Allem in der Lage! Womit ich nicht sagen will, dass der Geist nur durch den sogenannten Sterbeprozess die Loslösung vom Körper erfahren kann! Ab einem gewissen Punkt in der persönlichen Entwicklung erhebt sich der Geist über den Körper! Aber nicht in Verbindung mit dem Verstand, sondern in Verbindung mit der unsterblichen Seele, mit dem Herzen als Navigator! An diesem Punkt erkennen wir unsere eigene Größe, unser innerstes wahres Potential!

Dazu müssen wir nun lernen „JA“ zu sagen, mit aller Verantwortung, die daran gekoppelt ist!

Ja, auch zu ewigem Leben! In Wahrheit ist Leben ewig! Leben ist Gott… ist Liebe… ohne Anfang ohne Ende – zeitlos und ewig!

Und genau darin liegt auch unser Entwicklungsprozess in der Erwachsenenwelt! Hin zum Geist, unter Führung der inneren Stimme, der Intuition des Herzens.

Erwacht in die Erkenntnis, dass wir ewige, geistige Wesen sind, die sich immer wieder neu erfahren, um ihre eigene Großartigkeit endlich annehmen zu lernen und, was mit der wichtigste Punkt ist, dass wir Alle miteinander verbunden sind! Die Zwangsjacke der Vorstellung des Getrenntseins hatte eine wichtige Schutzfunktion in der Kinderwelt, vergleichbar mit den Stützrädern an einem Fahrrad, es half uns unser Selbst zu entwickeln und zu formen, aber spätestens mit dem Übertritt in die Erwachsenenwelt sollten die Stützräder dann doch bitte abgeschraubt werden!

Es wird Zeit, dass wir unsere Rolle als „Mensch“ endlich in ihrer Einzigartigkeit begreifen lernen!

Als geistiges Wesen, mit göttlicher Schöpfungskraft und freiem Willen ausgestattet, in einem physischen Körper in der Ebene der verdichteten Materie inkarniert! Das ist einzigartig!

Wir sind das neueste Produkt der Evolution!

Ich will damit nicht sagen, dass wir so weit entwickelt wären, bei Gott nicht… aber diese Zusammenstellung ist eben etwas ganz Besonderes.

Diese Hingabefähigkeit, diese Leidensbereitschaft, dieses sich Einlassen können auf tiefe Gefühle, aber dennoch auch hoch intellektuell und analytisch sein zu können, dieser Erfindungsgeist der uns Menschen zu eigen ist, unsere Tapferkeit und Stärke, die uns schon so weit getragen hat, das sind nur ein paar Punkte von vielen, die uns Menschen zu etwas ganz Besonderem machen!

Jetzt müssen wir das „nur“ noch wirklich verstehen und umsetzen lernen!

Und es sollte schnell gehen! Wenn wir endlich begreifen würden, dass wir als Menschheit auch mit dem Planeten Erde eine Einheit bilden, dann könnten wir Gaia bei ihren bevorstehenden Veränderungen als eine Art Geburtshelfer zur Seite stehen (was unser Job ist!), anstatt sie weiterhin auszubeuten, zu vergiften, zu verseuchen und zu ermorden! (Was auf die Primitivität unserer Entwicklungsstufe hinweist!)

Jetzt ist die Zeit aufzuwachen! Es ist definitiv erst vorbei, wenn’s vorbei ist. Ich glaube fest daran, besser gesagt ich weiß es einfach, dass wir immer noch die Chance haben, uns als Menschheit auf diesem Planeten weiterentwickeln zu können, aber nicht, wenn wir so weitermachen wie bisher!

Es wird Zeit, neue Wege zu beschreiten, und nachdem alle alten Wege nicht funktioniert haben, oder nur teilweise, sollten wir vielleicht mal über unseren Schatten springen! Jeder für sich!

Jeder sollte sich in Zukunft die Freiheit erlauben, sich bei jeder Entscheidung die Fragen zu stellen, ob ihm die Wahl der Entscheidung (Situation) förderlich ist, und ob die Entscheidung aus Angst oder aus Liebe getroffen wird. Besser gesagt: Ist sie (die Situation die eine Entscheidung erfordert) mir (meiner harmonischen Entwicklung) förderlich, ist sie allen (der harmonischen Entwicklung aller Lebewesen, inklusive Mutter Erde) förderlich, und wenn ja, dann dürfte die Antwort die aus unserem Innersten aufsteigt, aus der Unendlichkeit unseres Herzens, klar und eindeutig sein!

Da fängt wirkliche Verantwortung an!

Lasst uns endlich ein Leben leben, welches auch wert ist, L E B E N genannt zu werden!

In Liebe – in Frieden – in Würde – in Fülle – in Bewusstheit – in Ewigkeit

Ich Bin Du

Namasté

 

Gefällt Dir Fritzmich.de? Wenn Du die Informationen und meine Arbeit wertschätzen möchtest, kannst Du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen. Gott vergelt's! 💖

One Reply to “Ewiges Leben”

  1. This blog is definitely rather handy since I’m at the moment creating an internet floral website – although I am only starting out therefore it’s really fairly small, nothing like this site. Can link to a few of the posts here as they are quite. Thanks much. Zoey Olsen

Schreibe einen Kommentar