Ein anspruchsvoller Tag!

Die Welle der Veränderung hält weiter an!

Bis mittags ist der Mond in sein Revier, den Krebs gewechselt und zudem hat die Venus ihre Komfortzone verlassen und muss sich im Skorpion nun auf eine etwas anspruchsvollere Gangart einstellen. Das verändert das allgemeine, wie auch das persönliche Stimmungsempfinden erheblich!

Wir werden wieder mehr auf unsere emotionale Ebene reflektiert und die Versuchung bestimmte Situationen persönlich zu nehmen und daraufhin beleidigt zu reagieren, wächst.

Und die Situationen tauchen auf…. genauso, wie das Krokodil aus den trüben Gewässern emporschießt, um seine Beute zu überraschen!

Das Krokodil ist ein hervorragender Jäger; mit seinem Spürsinn kann es uns sowohl auf einen Weg aus unserem mentalen Irrgarten herausleiten wenn wir uns innerlich festgefahren haben, aber es kann uns auch an alte Verletzungen führen, die immer noch im Sumpf unseres Unterbewusstseins schlummern und auf Erlösung warten.

Mit diesen alten unerlösten Programmen halten wir uns aber selbst von der Verwirklichung unseres wahren Potentials ab! Niemand steht sich so hartnäckig im Weg, wie Jeder sich selbst!

So kann es heute gut sein, dass der Ein oder Andere sich urplötzlich in Situationen wiederfindet, die reflexartig ein altes, vielleicht bereits vermeintlich abgelegtes Verhaltensmuster wieder an die Oberfläche spülen. Oder es zumindest versuchen!

Schließlich liegt es an uns, ob wir dem Diktat des logischen Verstandes und der alten Konditionierungen folgen, oder uns frei aus der Position des „Erschaffers der eigenen Realität“ heraus entscheiden! Entscheide ich aus Angst, oder aus dem Herzen, aus der Liebe heraus?

Auf diese Entscheidungsfreiheit will uns das Krokodil hinweisen! Wenn wir uns weiterentwickeln wollen, dann wird es jetzt Zeit, sich von diesen „Leichen“ im Keller zu trennen! Das bedeutet auch, die Lektion anzunehmen, die Verantwortung zu übernehmen, zu verstehen und zu vergeben!

Das Krokodil wird uns heute mehrmals einen Spiegel vorhalten und sei es auch nur um zu prüfen, ob wir bereit sind, den nächsten Schritt der Transformation zu beschreiten. Von daher wäre es natürlich von Vorteil, sich heute mehr auf die eigene Mitte zu konzentrieren, trotz des äußeren Trubels wie das Krokodil still auf der Lauer zu liegen und auf das Signal des inneren Dirigenten zu warten, der das Zeichen zum Einsatz gibt!

Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass das Krokodil als Freund gekommen ist, auch wenn es uns vielleicht im ersten Moment auch ängstigen mag, aber das entspricht seiner Natur!

Es lehrt uns, dass die Angst keine Macht mehr über uns hat, wenn wir zu und in unserer eigenen Kraft stehen! Es lässt uns spüren, dass wir mit Allem verbunden sind, dass Jeder ein wertvoller Teil des Großen Ganzen ist! Sobald wir dies wirklich bereit sind anzunehmen und zu verstehen, werden sich die Türen zu unserer Weiterentwicklung für uns öffnen!

Das Krokodil hilft uns dabei zu unserem Urvertrauen zurückzufinden, nehmen wir diese Herausforderung dankend an! Es lohnt sich! 😉

 

Namasté

 

Gefällt Dir Fritzmich.de?

Wenn Du die Informationen und meine Arbeit wertschätzen möchtest,
kannst Du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen.

Gott vergelt's! 💖