Der Berg ruft!

Mit dem Mond im Krebs ist der Wunsch nach der geliebten Wohlfühl- und Komfortzone heute deutlich spürbar, aber vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt, könnte man sagen.

Unsere Absichten, Pläne und Projekte werden wieder einmal einer „höheren“ Prüfung unterzogen, einer Art kosmischer Qualitätskontrolle, und bevor die „Mängel“ nicht behoben sind, muss sich die Komfortzone eben noch etwas gedulden… 😉

Um hier nicht den Überblick zu verlieren, kommt der Steinbock gerade recht.

Er ist der Meister der Hindernisse, mit seinem unbeirrbaren Willen entdeckt er Wege auf die Andere nicht im Traum gekommen wären, aber er erkennt ebenfalls Wege die in den Abgrund führen, oder anderweitig nicht gangbar sind!

Er lehrt uns auf unsere Grenzen zu achten, unsere Selbstüberschätzung endlich dem Strom der Vergangenheit zu übergeben und unsere Kräfte und Möglichkeiten unseren Zielen entsprechend realistisch zu betrachten! Ebenso schabt er seine machtvollen Hörner auch gerne an den versteckten Motiven unserer Absichten und Visionen, als wolle er nochmals prüfen, ob wir für den Aufstieg auch gerüstet sind!

Er will es schon sehr genau wissen!

Aber mit jedem überwundenen Hindernis, mit jedem erklommenen Gipfel, sei er auch noch so klein, festigt sich unser Selbstbild, wächst in uns der Mut auch die nächste Herausforderung zu bewältigen!

Manchmal sind es auch nur die „kleinen“ Erfolge, die Großes in Bewegung setzen können, wie z.B. ein beherztes „NEIN“ oder „Ich will nicht!“ zum rechten Moment, das schon so oft hätte ausgesprochen werden sollen, aber dürfen haben wir uns das bislang wieder einmal nicht getraut… 😉

Stellung beziehen ist angesagt, zur eigenen Kraft und Verantwortung stehen, in seiner Mitte ruhen und den Überblick behalten… ganz so, wie der Steinbock auf dem höchsten Gipfel wacht, im Einklang mit den kosmischen Gesetzen, im Einklang mit sich selbst!

Da kommen so Tage an denen der eigene Glauben in Frage gestellt wird, wie es heute durchaus vorkommen kann, als Übungstage idealerweise zur Verwendung!

Der Steinbock ist sich über seine inneren, wie auch äußeren Kräfte absolut bewusst. Er bringt sie in Harmonie und taucht dadurch in die Harmonie der Schöpfung ein – er ist im Fluss, im Flow!

Genauso sind wir dazu aufgerufen uns auf unsere Mitte zu konzentrieren, auf das Gleichgewicht zwischen Verstand und Gefühl, zwischen Realität und Vision! Dient unser höchstes Ziel auch dem Wohle Aller? Dient mein Ziel nur der Wunscherfüllung meines Egos, oder der Weiterentwicklung meiner Persönlichkeit, der Erfüllung meines Lebensplans? Worin liegt mein Lebensplan?

Bei diesen Fragen kann uns der Steinbock vortrefflich helfen! Er bringt uns Tiefe, ohne dabei den festen Boden der Tatsachen zu verlassen – er ist der ZEN – Meister unter den Tieren!

Da käme eine schöne Tee-Zeremonie am Abend genau richtig, zur Not darf es natürlich auch ein „Gipfel“-Bier sein! 😉

 

Namasté

 

Gefällt Dir Fritzmich.de?

Wenn Du die Informationen und meine Arbeit wertschätzen möchtest,
kannst Du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen.

Gott vergelt's! 💖